BI und QlikView Consulting Services

Reinhold Luschnitz macht Entscheidungen aus Ihren Daten

Enterprise Services: Der Weg zur BI-Plattform

Bei der unternehmensweiten Einführung von BI als Analyse-Plattform ist die Toolevaluierung und -entscheidung ein wichtiges Kriterium - für Erfolg und Mißerfolg sind aber noch deutlich mehr Kriterien entscheidend.

BI muss einerseits organisatorisch verankert werden - oftmals als sogenanntes BICC (Business Intelligence Competence Center) benannt. Die verschiedenen Rollen im BICC sorgen unter anderem dafür, dass

  • neue BI-Initiativen sauber in die bestehende Applikationslandschaft eingegliedert werden und Sie keinen Applikationswildwuchs haben
  • jegliche BI-Initiativen immer die übergeordneten Unternehmensziele im Auge behalten
  • Ihre BI-Plattform performant und skalierbar bleibt

Die organisatorische Verankerung in Form eines BICC bedeutet nicht automatisch die Schaffung einer neuen Abteilung. Das BICC kann auch dezentral in Ihre bestehende Organisation integriert werden: dadurch ist eine Einführung auch in Klein- und Mittelbetrieben möglich und sinnvoll.

Im Wesentlichen muss das BICC folgende BI-Prozesse strukturiert behandeln und abdecken:

  • BI-Strategie: Ausrichtung der BI-Strategie an die IT- bzw. Unternehmensstrategie und Sicherstellung, dass diese verfolgt wird
  • User Management: Entscheidung über die Vergabe von Rechten und Lizenzen sowie technische Umsetzung
  • Support: First- und Second-Level-Support für User bei Fragen und Bugs
  • Change Management: Entscheidung über die Durchführung von Change Request, Umsetzungsplanung und technische Umsetzung
  • Requirements Management: Entscheidung über die Durchführung neuer BI-Initiativen, ggf. Setup einer BI-Projektorganisation
  • Test Management: Organisation und Durchführung von Tests (Funktionstests, Integrationstests, Massentests, Abnahmetests)
  • Knowledge Management: strutkturierter Aufbau von Entwickler-Knowhow als auch Knowhow-Transfer zu den Usern
  • Monitoring: Überwachung von Lizenzverwendung, Applikationsnutzung, Metadaten (z.B. unbenutzte Daten, Wachstumsraten) und Performance

Nutzen Sie die Expertise und Best Practices aus Großprojekten für sich und bestimmen Sie gemeinsam mit Reinhold Luschnitz jene Bereiche, in denen bei Ihnen Handlungsbedarf besteht. 

Er unterstützt Sie in der Erstellung eines Betriebskonzeptes als auch in der Umsetzung der Prozesse, z.B. durch:

  • Unterstützung in der Erstellung von Testplänen
  • Einführung eines Ticket-Systems (z.B. Open Source Bugtracking-Tool Mantis)  für den geregelten First- und Second-Level-Support

Weitere konkrete Beispiele erfahren Sie auch im themenspezifischen Webinar "BI im Regelbetrieb" - nähere Details zum Webinar als auch zur Anmeldung erfahren Sie hier.